Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Bürgermeister und Stellvertreter

Grußwort

Bürgermeister Ingo Eßer

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im Mai 2014 wurde ich durch Sie mit hoher Zustimmung zum Bürgermeister der Gemeinde Kreuzau gewählt. Für dieses mir zuteil gewordene Vertrauen bin ich nicht nur sehr dankbar, sondern es ist für mich zugleich auch Verpflichtung für die Zukunft (gewesen).

Kommunen wie die Gemeinde Kreuzau unterliegen einem stetigen Wandel. Diesen Wandel aktiv zu gestalten und nicht passiv auf sich zukommen zu lassen, gehört mit zu den wichtigsten Aufgaben der kommunalen Selbstverwaltung und gemeindlichen Entwicklungsstrategie.

In den letzten fünf Jahren hat die Gemeinde viele positive Impulse setzen können, bei denen Sie tatkräftig mitgewirkt haben. Denn mir ist es wichtig, Sie, die Bürgerinnen und Bürger, bei allen Entscheidungen in den Vordergrund zu stellen. Ihre Meinungen und Anregungen werden stets mit einbezogen. In vielfältigen Dorfkonferenzen, Einwohnerversammlungen und themenbezogenen Foren haben Sie die Gelegenheit zur Mitgestaltung der Kreuzauer Zukunft wahrgenommen.

Allen voran ist mit dem angestoßenen Masterplanprozess eine gemeinsame, gelungene und im stetigen Dialog befindliche Zukunftsperspektive für den Zentralort Kreuzau entstanden. Die Tatsache, dass Kreuzau in das Städtebauförderprogramm von Bund und Land aufgenommen worden ist und in den kommenden Jahren über sechs Millionen Euro öffentlicher Fördergelder erwarten darf, ist eine beeindruckende Bestätigung dieses Prozesses. Studien belegen, dass jeder Euro an Städtebauförderung in der Nachfolgewirkung bis zu 7 Euro an privaten Investitionen nach sich zieht. Hierin stecken enorme Potentiale, die es zu entwickeln gilt.

Ein erstes sehr positives Zeichen ist die anstehende Brachflächenentwicklung im Zentrum von Kreuzau auf dem ehemaligen Brauereigelände, auf der in den kommenden Jahren neuer, hochwertiger Wohnraum in Form von Miet- und Eigentumswohnungen entstehen wird. Zugleich ist es gelungen, gemeinsam mit dem Investor den Bau und die Ansiedlung eines neuen gastronomischen Angebotes entstehen zu lassen.

Weitere Maßnahmenbestandteile des Masterplans betreffen die Erleichterung der Verkehrsbeziehung, die Stärkung der Aufenthaltsqualität und die Verbesserung der Lebensbedingungen.

Durch die kürzlich erfolgte Verabschiedung eines Einzelhandles- und Zentrenkonzeptes für die Gemeinde Kreuzau, wurden Analysen, Bewertungen und planerische Empfehlungen vorgelegt, welche als Instrument für die Steuerung des (großflächigen) Einzelhandels in der Gemeinde Kreuzau dienen. Hierdurch wird es der Gemeinde leichter möglich sein, in einem räumlich abgegrenzten Versorgungsbereich Erweiterungs- oder Neuansiedlungsabsichten von Einzelhandels- oder Drogeriemarktketten zu entsprechen.

Aufgrund zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung sehe ich es als meine Aufgabe an, eine Optimierung des Baubetriebshofes anzustoßen. Hierdurch soll insbesondere die Grünflächen- und Friedhofspflege auf einen höheren Standard gebracht werden und die Ortsbildpflege einen neuen Stellenwert erfahren.

Alle Maßnahmen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, stehen letztlich unter dem Oberbegriff „Entwicklung der Lebensqualität“, um Wohnen, Leben und Arbeiten gleichsam verträglich zu gestalten. Dies verstehe ich als täglichen Handlungsauftrag.

Ich freue mich darauf, auch weiterhin mit Ihnen gemeinsam die Zukunft der Gemeinde Kreuzau positiv entwickeln zu dürfen.

 

Ihr
Ingo Eßer

Pressefotos von Bürgermeister Ingo Eßer

Persönliches Gespräch mit Bürgermeister Ingo Eßer

Persönlicher und beruflicher Werdegang von Bürgermeister Eßer

Aufgaben als Bürgermeister

Ehrenamtliche Stellvertreter des Bürgermeisters

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau
  • Gemeinde Kreuzau - zur Verwendung in Medien ist eine Genehmigung erforderlich
  • Gemeinde Kreuzau
  • Gemeinde Kreuzau
  • Gemeinde Kreuzau
  • Gemeinde Kreuzau
  • Gemeinde Kreuzau

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.