Ausgezeichnetes Ehrenamt in der Gemeinde Kreuzau

Eines können die Menschen im Kreis Düren ganz besonders gut: Für andere da sein, hingucken, anpacken und helfen, wo sich sonst niemand kümmern würde. Das hat die mittlerweile 18. Verleihung der Ehrenpreise des Kreises Düren für soziales Engagement eindrucksvoll gezeigt. So war die Feierstunde in der vollbesetzten Kulturhalle Langerwehe am Mittwochabend (16. Mai) einmal mehr eine imponierende Leistungsschau freiwilligen Engagements.

Mit dabei: Fünf Personen bzw. Gruppierungen aus der Gemeinde Kreuzau!

Die Preisträger erfuhren von Landrat Wolfgang Spelthahn im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Langerweher Kulturhalle eine entsprechende Würdigung und erhielten ein ausgelobtes Preisgeld sowie die dazugehörige Urkunde überreicht. Auch Bürgermeister Ingo Eßer gratulierte den Preisträgern und bedankte sich bei allen. „Die stillen Helden des Alltags standen an diesem Abend ausnahmsweise, aber völlig zurecht im Rampenlicht“, so Eßer. Und weiter: „Wir können uns glücklich schätzen, dass der Gemeinsinn in der Gemeinde Kreuzau täglich gelebt wird. Allen Ausgezeichneten möchte ich für ihr selbstloses Tun und ihren großartigen Einsatz herzlich danken.“

Ausgezeichnet wurden:

Elternlotsen KGS An der Rur Winden
24 ehrenamtliche Verkehrshelfer sorgen in Winden dafür, dass die Schüler im Bereich der Maubacher Straße und Lehrer-Mainz-Straße sicher von einem Gehweg zum anderen kommen. Sie sind seit nunmehr 25 Jahren zu jeder Zeit im Einsatz.

Seniorengruppe „Bunter Kreis Kreuzau/Nideggen“
Der "Bunte Kreis" ist eine Seniorengruppe, die Begegnungsangebote für ältere Menschen in Kreuzau und Nideggen organisiert. Vorträge, Spielenachmittage oder gemeinsames Singen gehören dazu. Auch Heim- und Krankenhausbesuche stehen auf dem Programm.

Heinz Schäfer
Seit 42 Jahren ist Mitbegründer Heinz Schäfer Vorstandsmitglied des Jungen Orchesters Kreuzau, drei Jahrzehnte führte er die Geschäfte. Auch ihm ist es mit zu verdanken, dass 1987 die JOK-Musikschule gegründet wurde, die schon viele Talente ausgebildet hat.

Bärbel und Wolfgang Stoff
Bärbel und Wolfgang Stoff engagieren sich seit vielen Jahren in der Kirchengemeinde St. Urbanus in Winden. So laden sie Senioren regelmäßig zu Frühstückstreffen ein. Ob im Gemeindebüro oder beim Bau des Pfarrzentrums, wo es etwas zu tun gibt, packen sie an.

Stockheimer Interessengemeinschaft e.V. (STIG)
Die Interessengemeinschaft Stockheim ist seit 2012 für junge und ältere Menschen aktiv. Ob Dorfverschönerung, historischer Rundwanderweg, Erzählcafé, Bücherkiste, Spielangebote oder Krippenbau: Die IG hat viele Ideen und setzt sie auch um.

 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.