Naturschutzgebiet Drover Heide

Das Naturschutzgebiet "Drover Heide" (ca. 680 ha), ist ein Schutzgebiet von überregionaler Bedeutung.

Der ehemalige Truppenübungsplatz ist ein bedeutsamer Lebensraum für seltene und gefährdete Pflanzen- und Tierarten. Insbesondere störungsempfindliche Brut- und Gastvögel, wie zum Beispiel der Ziegenmelker, die Heidelerche, der Raubwürger und der Neuntöter haben sich in diesem europäischen Vogelschutzgebiet angesiedelt.

Als aufmerksamer Besucher haben Sie die Möglichkeit, all das zu sehen, was die "Drover Heide" aus Sicht des Naturschutzes so kostbar macht. Die zugänglichen Wege sind markiert und Sie können das Gebiet auf verschiedenen Rundwegen erkunden.

Helfen Sie mit, dieses einmalige Heidegebiet mit seinen wertvollen Tier und Pflanzenarten unter Einhaltung der im Flyer beschriebenen Regeln zu erhalten.

Unterhaltung erfolgt durch die Biologische Station des Kreises Düren

Die Biologische Station des Kreises Düren, ist mit der Betreuung des Naturschutzgebietes Drover Heide betraut. Auf der Internetseite der Biologischen Station erhalten Sie neben den grundlegenden Informationen auch Hinweise zu den "Zwergen" der Heide, zum Beweidungskonzept, zu der Feuerökologie und zum Wegekonzept. Ebenfalls werden Führungen durch die Drover Heide angeboten.

 

Bilder Drover Heide

 
Drover Heide

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.