Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Eifel-Award 2019: Landrat Spelthahn ermuntert innovative Startups zur Teilnahme

Bis zum 31. Juli können sich junge Unternehmen aus der Eifel-Region um den Eifel-Award bewerben. Die Preisverleihung findet am 6. November 2019 statt. Foto: Thomas Schmitz/Agentur ProfiPress

Der Eifel-Award macht immer wieder das große Potenzial sichtbar, das in dieser Region steckt.

Die Zukunftsinitiative Eifel zeichnet in diesem Jahr innovative Startup-Unternehmen mit Firmensitz in der Region Eifel mit dem Eifel-Award aus. Diese können sich mit ihrer Erfolgsstory bis zum 31. Juli 2019 online unter https://wirtschaft.eifel.info bewerben.

Mit dem Eifel-Award werden jedes Jahr Unternehmen, Persönlichkeiten oder Initiativen ausgezeichnet, die eine besondere Bedeutung für die Identität der Eifel haben und diese Region positiv prägen. Der Eifel-Award 2019 soll die Eifel als Standort innovativer Unternehmen ins Bewusstsein rufen. Deshalb richtet sich der Aufruf diesmal an eingetragene Unternehmen, die sich in der Wachstumsphase befinden. Die Gründung des Unternehmens sollte vor dem Jahresbeginn 2019 erfolgt sein, jedoch noch nicht länger als fünf Jahre zurückliegen.

"Der Eifel-Award macht immer wieder das große Potenzial sichtbar, das in dieser Region steckt. Diesmal werden Firmengründer in den Fokus gerückt, die ihre guten Ideen mit Elan in die Tat umgesetzt haben. Sie sind für unsere Region unverzichtbar, denn sie schaffen neue Arbeitsplätze und sichern letztlich unseren Wohlstand", ermuntert Landrat Wolfgang Spelthahn innovative Firmengründer aus der Eifel, sich um den Eifel-Award zu bewerben. "Die Preisträger sind immer auch gute Vorbilder. Sie können andere dazu animieren, ebenfalls den Schritt in die Selbständigkeit ebenfalls zu wagen."   

Die Preisverleihung findet am 6. November 2019 im Landkreis Mayen-Koblenz statt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.