Nachruf der Gemeinde Kreuzau

Nachruf

Die  Gemeinde Kreuzau trauert um

Walter Ramm

Walter Ramm

Ehrenbürgermeister und
Träger des Ehrenringes der Gemeinde Kreuzau


der am 25. Mai 2017 im Alter von 68 Jahren verstorben ist.

Am 15. September 1995 wurde er zum Gemeindedirektor der Gemeinde Kreuzau gewählt. Dieses Amt hatte er bis zum 30. September 1999 inne.

Nach Abschaffung der „Doppelspitze“ von Gemeindedirektor und Bürgermeister wurde Walter Ramm mit Wirkung vom 01. Oktober 1999 erster hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Kreuzau. Dieses Amt hatte  er bis zum Eintritt in den Ruhestand am 22. Juni 2014 fast 15 Jahre inne.

Im August 2014 haben alle im Rat der Gemeinde Kreuzau vertretenden Fraktionen den Antrag gestellt, Walter Ramm in Würdigung seiner Verdienste die Ehrenbezeichnung „Ehrenbürgermeister“ zu verleihen. Als Ehrengabe wurde ihm der  selten vergebene Ehrenring der Gemeinde zugedacht.

Zur Begründung wurde angeführt, dass der Verstorbene als Gemeindedirektor und Bürgermeister fast 20 Jahre die Geschicke der Gemeinde Kreuzau geleitet hat. Über sein ehrenamtliches Engagement vor, während und nach dieser Zeit im sozialen und kulturellen Bereich hat er in vielfältiger Weise seine starke Verbundenheit mit den Menschen seiner Heimatgemeinde bezeugt.

Die Gemeinde Kreuzau verliert mit Walter Ramm eine prägende Persönlichkeit, die sich mit aller Kraft für das Wohl der Gemeinde Kreuzau und seiner Bürgerinnen und Bürger eingesetzt und das Ansehen und die Außendarstellung Kreuzaus maßgeblich mit geprägt hat.

Die Weiterentwicklung der Gemeinde voranzutreiben und zu steuern, hat er mit seinen charakterlichen Eigenschaften, Herzlichkeit, Intelligenz, Weitblick und einem unnachahmlichen persönlichen Einsatz verfolgt.

Von den Mitgliedern des Rates wurde er als sachkundiger und fairer Ansprechpartner, von den Bediensteten der Gemeindeverwaltung als herzlicher und kompetenter Dienstvorgesetzter geachtet und geschätzt.

Die Kreuzauer Bürgerinnen und Bürger danken Walter Ramm für die Arbeit, die er zum Wohle der Gemeinde Kreuzau geleistet hat und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Sibille, allen Angehörigen und Freunden.

Kreuzau, 29. Mai 2017

Für die Gemeinde Kreuzau

Ingo Eßer
(Bürgermeister)