Alle Jahre wieder kommt die Feuerwehr

„Adventszeit - die schöne Zeit!“

Zu keiner Zeit sind offene Flammen so häufig an der Tagesordnung wie in der Advents- und Weihnachtszeit.

Die freiwilligen Brandschützer raten allen Bürgern mit Beginn der Adventszeit besonders aufmerksam zu sein und folgende Tipps zu beachten:

  • Keinen trockenen Adventskranz kaufen.
  • Kerzenhalter aus feuerfestem Material verwenden.
  • Kranz nicht in der Nähe von Heizkörpern, Vorhängen usw. aufstellen.
  • Brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen.
  • Abgebrannte Kerzen rechtzeitig auswechseln.
  • Streichhölzer und Feuerzeuge an einem vor Kindern sicheren Ort aufbewahren.
  • Kranz stets auf eine feuerfeste Unterlage (Teller oder Glasplatte) legen. Bei aufgehängten Kränzen immer auf den Abstand achten.

Für die Weihnachtstage gilt es außerdem zu beachten…..

  • Kaufen Sie den Weihnachtsbaum erst kurz vor dem Fest und achten Sie darauf, dass er nicht nadelt.
  • Bewahren Sie ihn bis zu den Festtagen möglichst im Freien auf.
  • Sorgen Sie beim Aufstellen für eine gute Standfestigkeit des Baumes.
  • Achten Sie auf ausreichenden Sicherheitsabstand zu leicht brennbaren Materialien wie Vorhängen und Gardinen.
  • Nutzen Sie elektronische Lichterketten.
  • Sofern Sie Weihnachtskerzen bevorzugen, befestigen Sie diese so, dass andere Zweige nicht Feuer fangen können; verwenden Sie Kerzenhalter aus feuerfestem Material.
  • Verzichten Sie auf leicht entflammbare Baumdekoration.
  • Zünden Sie die Kerzen von oben nach unten an, löschen Sie in umgekehrter Reihenfolge.
  • Stellen Sie für den Fall eines Falles Löschmittel (z.B. einen Eimer Wasser) griffbereit.

 

Auch zur Adventszeit wichtig:

Haben Sie schon Rauchwarnmelder installiert?

http://www.rauchmelder-lebensretter.de

Seit dem 01.01.2017 besteht auch in NRW die Rauchwarnmelderpflicht!

Die Freiwillige Feuerwehr Kreuzau wünscht Ihnen in diesem Jahr auch ein FROHES & BESINNLICHES WEIHNACHTSFEST